Information des Bürgermeisters zum Postwurf

Liebe Unteracherinnen!
Liebe Unteracher!

Gerne würde ich in der Vorweihnachtszeit über die vielen positiven Dinge in unserer Gemeinde berichten, doch leider müssen wir uns in diesen Tagen wieder mit einem anonymen Postwurf beschäftigen, der nur eines bewirkt, nämlich wieder einen großen Graben durch Unterach zu ziehen.

Gerade in der heutigen Zeit werden Zeitungsartikel, Postings in Sozialen Netzwerken oder Stammtischgeschichten ungeachtet ihres Wahrheitsgehaltes geteilt, weitergegeben oder wie in diesem Postwurf selber in Umlauf gebracht.

Da wird dazu gedichtet auf „Teufel komm raus“ ohne Rücksicht auf die Folgen! „Da gibt es einen Bürgermeister der spekuliert am Bauamt vorbei mit einem Tourismusprojekt auf einem Grund der nicht einmal Bauland ist!“ Vielleicht haben sich auch manche gedacht, dass da schon was dran sein wird, wenn es so geschrieben steht! Doch an dieser Aussage stimmt eigentlich gar nichts. Ja es gibt ein touristisches Projekt, welches auf der BH Vöcklabruck eingereicht wurde, geplant auf einem Grundstück, welches extra schon seit Jahren als touristisches Bauland ausgewiesen ist. Des Weiteren prüft gerade die Naturschutzbehörde (untersteht richtigerweise LR Haimbuchner) dieses Projekt und hat von der Baubehörde Unterach eine Stellungnahme dazu verlangt.

Genug zum Sachverhalt. Viel wichtiger für mich als Bürgermeister ist die Tatsache, dass der anonyme Verfasser dieses Unwissen ganz leicht hätte klären können. Ein Anruf oder ein Besuch auf der Gemeinde hätte verhindert, dass wieder Gerüchte oder Unwahrheiten die Unteracher Bevölkerung verunsichern!

Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung und soll diese auch vertreten, aber in einer Art und Weise, die es dem anderen ermöglicht, dazu Stellung zu nehmen. Anonyme Postings, deren Wahrheitsgehalt vorher nicht einmal überprüft wurde, sind für mich kein geeignetes Mittel und haben auch mit einer partnerschaftlichen Diskussionskultur nichts zu tun! Zu viele anonyme Aussendungen haben unser Gemeindeleben in den letzten Jahren negativ beeinflusst und bei dem Wort „Postwurf“ verdrehen viele schon angewidert die Augen!

Gerne würde ich mich mit dem Verfasser des „gelben Zettels“ unterhalten, auch unter vier Augen, sozusagen anonym, wenn er oder sie wirklich den Wunsch hat, anonym zu bleiben (das garantiere ich) in der Hoffnung für die Zukunft solche Aktionen zu verhindern, die Unterach nicht weiterbringen sondern nur entzweien!

Ich wünsche allen Unteracherinnen und Unterachern eine besinnliche Adventzeit, ein wunderbares Weihnachtsfest im Kreise ihrer Familien und ein gesegnetes, erfolgreiches Neues Jahr 2017!

Euer Bürgermeister

Georg Baumann

Bgm. Georg Baumann

Lesung Univ. Prof. Dr. Knoll
„Attersee und Umgebung 2“

Liebe Unteracherinnen und Unteracher,
liebe Gäste,

im Namen des Ausschuss für Tourismus, Kultur & Sport möchte Euch alle nochmals herzlich zur Lesung aus dem neuen Buch „Attersee und Umgebung 2“ von Herrn Univ. Prof. Dr. Reinhold Knoll am Samstag, den 16. Juli um 20:00 Uhr beim Gasthof See am Mondsee im „Salett’l“ einladen!

Es ist mir eine besondere Freude Euch als „Special Guest“ Martina Obermeier (alias Victoria Wolf) als Unterstützung von Prof. Knoll ankündigen zu dürfen! Sie wird die weiblichen Partien bei der Lesung aus dem Buch „Attersee und Umgebung 2“ lesen und so erheblich zu einem kurzweiligen Abend beitragen.

Dies rundet das Programm zusätzlich zur musikalischen Begleitung mit „bösen“ Wienerliedern durch Edmund Kadlec und Prof. Martin Hlatky ab.

Natürlich wird sich, rechtzeitig zur morgigen Kultursommer-Veranstaltung im Salett’l beim Gasthof See am Mondsee, auch das Wetter bessern! Selbstverständlich gibt es auch wärmende Decken, die einen etwas kühleren „Sommerabend“ erträglicher machen!

Für das leibliche Wohl in Form von Speis und Trank sorgt Andi Götsch und das Team vom „Segner“!

Ich freue mich auf Eure zahlreiche Teilnahme und auf einen gemeinsamen Abend voll schwarzem Humor und bittersüßer Musik!

Euer
Michel Purkhart

Ausflüge Seniorenbund 2016

Dienstag, 24. Mai 2016

Berchtesgaden – Königssee

Programm
08:00 Uhr: Abfahrt Unterach Strandbad
09:30 Uhr: Führung Salzbergwerk Berchtesgaden
11:30 Uhr: Mittagessen im Bräustüberl in Berchtesgaden
14:15 Uhr: Schifffahrt auf dem Königssee
16:30 Uhr: Abendessen im Laschenskyhof
Ankunft ca. 19:00 Uhr

Preis: Busfahrt, Salzbergwerk & Schifffahrt € 56,00

Mittwoch, 22. Juni 2016

Bergisel – Innsbruck

Programm
07:00 Uhr: Abfahrt Unterach Strandbad
10:00 Uhr: Führung Museum „Tirol Panorama“/Riesengemälde
12:00 Uhr: Mittagessen im Restaurant 1809
14:00 Uhr: Abfahrt nach Rattenberg
14:45 Uhr: Stadtbummel in Rattenberg und anschließend Heimreise
Ankunft ca. 19:00 Uhr

Preis: Busfahrt, Führung und Eintritt Museum & Bergisel € 58,00

Dienstag, 20. – Donnerstag, 22. September 2016

3-Tagesreise ins Pitztal

Programm
07:00 Uhr: Abfahrt Strandbad Unterach

1. Tag: Anreise – Tiroler Pitztal
Fahrt über Innsbruck nach Arzl. Der Ort Arzl gilt als Eingang zum Tiroler Pitztal und bietet einen vielfältigen Eindruck von der Bandbreite des gesamten Tales.

2. Tag: Pitzexpress
Ortsführung in Arzl mit Besichtigung der „Benni Raich Brücke“, eine der höchsten Fußgängerhängebrücken Österreichs und des Zirbenmuseums in Jerzens. Am Nachmittag Fahrt durch das wildromantische Pitztal nach Mittelberg. Hier fahren wir mit dem Pitzexpress und der neuen Wildspitzbahn, der höchsten Seilbahn Österreichs, bis zum Café auf 3.440 m und genießen den beeindruckenden Ausblick auf das einzigartige Alpenpanorama. Wildspitze und andere fünfzig 3.000er.

3. Tag: Heimreise

Preis: Busfahrt, Übernachtungen mit Halbpension, Ortsführung, Besichtigung des Zirbenmuseums in Jerzens, Fahrt mit dem Pitzexpress & Fahrt mit Wildspitzbahn € 295,00

Montag, 14. – Dienstag, 15. November 2016

OÖ. Landeskulturtreffen 2016 in Wien, Gerberhaus

Martinifestival – The Grand Las Vegas Show 2016

Programm
1. Tag:
Vormittags: Anreise nach Sopron, Ungarn
Mittags: traditionelles Martinigansl-Essen
14:30 Uhr: Sektempfang in der Novomatic Arena
15:00 Uhr: Beginn der „Grand Las Vegas Show“
Nach der Vorstellung Rückfahrt nach Wien
18:00 Uhr: Einkehr beim Heurigen in der Umgebung von Wien
Übernachtung im 4-Stern-Hotel

2. Tag:
Vormittags: Besichtigungsprogramm nach Gruppeninteresse
Mittags: Frühschoppen in der Ottakringer Brauerei mit ofenfrischem Lerberkäs und kühlem Ottakringer Bier mit der Seniorenmusikkapellle des Bezirkes Perg
Nachmittags: Heimreise

Preis: € 198,00 inkludiert Bus, **** Hotel in Wien (Übernachtung mit Frühstück), Martiniganslessen, Eintritt Las Vegas Show Kat. B, Heurigenplatte inkl. ¼l Wein, Besichtigungsprogramm am Vormittag, Frühschoppen mit Leberkäs und Bier.
Aufpreis Einzelzimmer € 25,00
Aufpreis Eintritt Kat. A € 7,00

Seniorenbund Reiseprogramm 2016

Seite 1 von 512345